Wir stellen uns vor

logo maffay pur1Vorstand
Karl Groß (1. Vorsitzender)
Reinhold Lellmann (Geschäftsführer)
Rainer Rühle (Öffentlichkeitsarbeit) 

 


Der Kultur- und Heimatverein Gondorf e. V. wurde im Jahre 2000 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Er hat sich u. a. zum Ziel gesetzt gemeinsam mit der Ortsgemeinde Kobern-Gondorf zur Erhaltung und Verschönerung des Orts- und Landschaftsbildes von Gondorf, seiner historischen Gebäude, Bauwerke und Wohnhäuser durch vielfältige Aktivitäten beizutragen.

Ebenso ist die Pflege der Wanderwege, das Aufstellen von Ruhebänken und die Errichtung und Erhaltung von Aussichts- und Schutzhütten unser Anliegen. Die Erforschung der Landwirtschaft mit den Getreide-, Öl- und Lohmühlen sowie der Weinbau mit seinen hervorragenden Weinbergslagen sind ein vorrangiges Thema, das auch in unserem umfangreichen Wein- und Heimatmuseum im Schloss Von der Leyen dargestellt wird.

Führungen

Führungen durch das Museum, Weinproben mit den örtlichen Winzern und historische Dorfrundgänge werden auf Anfrage von unseren Mitgliedern organisiert. Die beiden Museen sind vom 1. Mai bis zum letzten Oktoberwochenende eines Jahres an den Samstagen von 11:00 bis 14:00 Uhr und an den Sonntagen von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenlos.

Eine der Aufgaben des Kultur- und Heimatvereines besteht in der Archivierung, Übersetzung ortshistorischer Literatur und liturgischer Schriften, deren Pflege und Präsentation für Museumsbesucher.
Im Archiv des Heimatmuseums befinden sich eine Vielzahl schriftlicher Unterlagen, in welchen das Dorfgeschehen der letzten Jahrhunderte festgehalten wurde. Da zahlreiche Aufzeichnungen in Kurrent und Sütterlin niedergeschrieben sind, ist deren Übersetzung sehr aufwendig. Beispielsweise wird aktuell durch 3 Vereinsmitglieder die von den jeweiligen Dorflehrern verfasste Dorfchronik ab 1914 übersetzt. Unter einer größeren Anzahl liturgischer Bücher befindet sich u.a. ein handgeschriebenes Messbuch von 1732.

Restaurierungen und Sanierungen

In den vergangenen 15 Jahren wurden, mit Unterstützung der Ortsgemeinde Kobern-Gondorf, große Teile des Schlosses im Innenbereich durch den Verein saniert und einer Nutzung zugeführt.
Durch die regen Aktivitäten des Vereines spenden uns viele Bürger ihre historischen Gerätschaften, um sie in geeigneter Form für die Nachwelt zu erhalten. Fachkundige Mitglieder restaurieren und konservieren in unzähligen Arbeitsstunden die uns anvertrauten Gegenstände. Da wir seit einigen Jahren an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen sind, war der Bau einer Überdachung im Außenbereich zur Unterbringung größerer weinbaulicher Geräte und Anlagen ein lange gehegter Wunsch des Vorstandes.

In Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde wurde ein Unterstand mit einem Geräteschuppen, im Rahmen von Eigenleistungen u. unter Beteiligung von Handwerksbetrieben (Schlosserei u. Zimmerei) aus der Region im Jahre 2018 fertiggestellt. Zum Erhalt des moselländlichen Charakters, wurde im Oktober 2019 das Dach des Unterstandes, abschließend mit Naturschiefer eingedeckt.

Bürgertreff und mehr

Seit dem Sommer 2019 bietet der Kultur- u. Heimatverein Gondorf monatliche, offene Bürgertreffs im Weinmuseum an. Dieser bietet den älteren Mitbürgern die Möglichkeit, soziale Kontakte zu erhalten und am Dorfleben teil zu haben. Ebenso bietet der offene Bürgertreff allen Neubürgern die Möglichkeit, den Ort, seine Bewohner und Geschichte kennen zu lernen. Dies soll zur Integration in das Dorfleben beitragen.

Die vielfältigen Angebote im Wein- und Heimatmuseum begeistern immer wieder viele heimatverbundene und historisch interessierte Menschen aus der Umgebung aber auch aus dem touristischen Umfeld.

Unser Angebot wird erfreulicherweise auch sehr häufig von Schulklassen aus der Region wahr genommen. Dies findet auch im Rahmen von Projektarbeiten an der Regionalen Schule Rhein-Mosel Kobern-Gondorf statt. Für die Schüler ist das historische Klassenzimmer ein Highlight .

Die vielfältigen Arbeiten und Aufgaben des Kultur- und Heimatvereines sollen mit dazu dienen, das Leben und Wirken der hier jahrhundertelang vom Wein- und Ackerbau lebenden Menschen anschaulich darzustellen und davon lebendig berichten zu können.


Mitgliedsformular

Wenn Sie Mitglied bei uns werden möchten, können Sie sich unser Formular herunterladen.

Zum Mitgliedsformular (folgt!)